BIKE
KING

Meine zweite große Leidenschaft!

Seitdem ich denken kann bin ich schon mit dem Fahrrad unterwegs. Durch meinen Beruf musste ich mein geliebtes Hobby aber irgendwann an den Nagel hängen...

Aber als ich dann auf dem Schiff gearbeitet habe, ist mir eines bewusst geworden - man braucht Hobbys, sonst dreht man durch, wenn man nur am Arbeiten ist! Aus diesem Grund habe ich nach der Zeit auf dem Schiff gleich angefangen viel Sport zu machen, was mir mittlerweile zu einer durchaus zufriedenen Figur verholfen hat und natürlich bin ich auch wesentlich ausgeglichener. Aber mein Hobby Nummer eins ist und bleibt das MTB fahren, da kann man sich so richtig austoben. Es gibt immer wieder neue Herausforderungen und Ziele, also wie im richtigen Leben 😀!

Lust auf eine MTB Tour ?

Irgendwann habe ich mir gedacht, ich bin so oft alleine unterwegs und komme an so schön Orte, warum nicht noch jemanden mitnehmen? Aus diesem Grund habe ich im August 2020 den MTB-Guide gemacht, um euch die wunderschönen Orte in Vorarlberg zu zeigen.



Also, falls ihr auch so leidenschaftliche MTB Fahrer seid wie ich und mal Urlaub im Bregenzerwald macht, könnt ihr euch gerne mal melden und ich nehme euch natürlich gerne mit auf meine Tour.

Was solltet ihr mitbringen:
  • ein gut funktionierendes MTB
  • einen Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • etwas Kondition, wir sind in Österreich, da gibt es Berge und die müssen hinauf gefahren werden!
  • die Lust, etwas Neues zu entdecken

Was fahre ich für ein MTB?

Ich fahre seit mittlerweile 4 Jahren das Hardtail Mountainbike von Simplon und zwar das RAZORBLADE.

Ich weiß die MTBs von Simplon sind schon etwas teurer, aber ich wollte es schon immer haben und mir gefällt die Verarbeitung und das Design der Fahrräder sehr. Nachdem ich mir dann das nötige Kleingeld zusammengespart habe, habe ich mir meinen Traum erfüllt und das Bike gekauft.

Ja und ich muss sagen meine Entscheidung war genau richtig, es hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht. Sicherlich man muss hier und da mal ein paar Verschleißteile austauschen, aber da ich auch mega viel im Gelände unterwegs bin und es auch mal passiert, dass der Weg einfach aufhört, lässt sich der ein oder andere Sturz oder Steinschlag nicht vermeiden. 😅

Bis jetzt hat der Rahmen, zum Glück, auch alles super mitgemacht. 👍

Was ich ja auch an diesem Bike liebe, ist ganz klar das geringe Gewicht. Früher bin ich nicht sehr oft die Berge raufgefahren, aber das hat sich mittlerweile total geändert.

Es ist immer wieder eine schöne Herausforderung und ein super Gefühl, wenn man am Morgen den Gipfel erreicht hat und durch das geringe Gewicht und die super Übersetzung fliegt man förmlich den Berg hinauf.

OKAY😅 - ein bisschen Training (Kraft und Ausdauer) ist auch nötig, aber es macht Spaß.

Die letzten Jahre habe ich ich das Bike ausgiebig getestet, zum Beispiel:

  • An einem Tag um den Bodensee, also Vollgas auf Ausdauer.
  • Beim Downhillbiken auf verschiedenen Wald- und Wiesenwegen, da gibt es nicht viele Grenzen.
  • Mittlerweile bin ich schon etwas mehr als 10.000 km gefahren und es geht ab wie eine Rakete, man kann gut Tempo damit machen.

Also ich kann es mit bestem Gewissen empfehlen! 🤩👍

Aber ich bin schon wieder voll am Sparen, denn auf meinem Wunschzettel stehen schon ein paar neue Bikes.

BIKE
KING