Bananen-Himbeer Protein Muffins

Muffins, ein echter Klassiker, schön saftig, fluffig und jeder liebt sie.

Falls ihr mal eine Ergänzung für euer Frühstück braucht, zum Kaffee am Nachmittag oder als Snack für Zwischendurch, dann sind sie einfach perfekt und dazu noch superleicht und schnell zu machen.

Da ich nicht so auf raffinierten Zucker stehe und der nach nichts schmeckt, habe ich in durch Honig und Proteinpulver ersetzt, das schmeckt einfach vollmundiger und abgerundeter.

Das Rezept reicht für 12 Muffins.

Drucken
Zutaten
Personen
  • Dinkelmehl Type 700
  • Bananen
  • Ei
  • Butter flüssig
  • Bananen Proteinpulver
  • Backpulver
  • Zimt
  • Salz
  • Honig
  • Vanille
  • frische Himbeeren oder Heidelbeeren
  • Skyr
Zubereitung
  1. Die Vanilleschote halbieren und samt der Schale fein hacken, die Bananen schälen und grob zerkleinern.
  2. Den Ofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und gleich das Muffinblech mit hineinstellen, damit es auch schon vorgeheizt ist.
  3. Jetzt könnt ihr einfach alle Zutaten, bis auf die Himbeeren, in eine Schale oder Rührkessel geben und mit dem Handrührer oder Küchenmaschine zu einem glatten Teig vermengen. (Wenn ihr den Teig probieren solltet, passt auf das ihr ihn nicht gleich so aufesst, der ist echt lecker 😅😋) Anschließend die Himbeeren unterheben.
  4. Muffinblech aus dem Ofen nehmen, Papierformen hineingeben und fast bis zum Rand mit dem Teig füllen und ab in den Ofen damit. Die Temperatur auf 200 Grad senken und 5 min. anbacken lassen, anschließend die Temperatur auf 180 Grad senken und für 15 min. fertig backen.
  5. Nun noch gut abkühlen lassen und genießen. Wer aber noch ein schönes leichtes Topping dazu möchte, einfach etwas Topfen, Skyr und Honig miteinander verrühren und fertig. (Nehmt mehr Topfen als Skyr, dann bleibt die Masse relativ fest!) Ein paar frische Himbeeren und geröstete Mandelstifte drauf und schon sind die Muffins fertig.
Produktempfehlung

Ich verwende Immer das Proteinpulver von Foodspring das hat echt einen super Geschmack.

Solltet ihr kein Bananen Proteinpulver haben, Vanille Proteinpulver macht sich auch gut.

Wenn ihr es auch einmal testen wollt über den Link =>

FOODSPRING-LINK

bekommt ihr 15€ Rabatt bei Euer Bestellung ab 40 €, es lohnt sich auf jeden Fall.

Was brauche ich zum Backen

Unverzichtbar, eine gute Knetmaschine, ich habe dafür eine Kitchen Aid die ich euch wirklich empfehlen kann.

1 Muffinblech

1 Teigkarte Plastik

1 Küchenwaage

1 Muffinförmchen Papier