Bratapfel

Er gehört einfach zu den Top Wintergerichten die man mal gemacht haben muss sei es zum Frühstück, als Dessert oder einfach für einen gemütlichen Sonntagnachmittag zum Kaffee und Kuchen.

Da es über die Winterzeit ja öfter mal eskaliert beim essen also bei mir !😅😬

Ihr wisst schon man ist oft drinnen, Kekse und zu Zeit auch mal etwas lange weil.

Des halb habe ich mir gedacht ich mach mal eine Leichte Variante die man ohne Sünde genießen kann und auch noch leicht zu machen ist.

Drucken
Zutaten
Personen
  • Äpfel je nach Größe
  • Topfen
  • Riebel oder Grieß
  • Hanföl
  • Rosinen
  • Honig
  • Vanille Proteinpulver
  • Milch
  • Ei
  • Salz
  • Zimt
Zubereitung
  1. Die Äpfel waschen und an der Seite mit den Sprung einen Deckel abschneiden und ausfüllen. (am besten ihr nehmt einen Kugelausstecher )
  2. Eier trennen und mit einer Prise Salz steif schlagen.
  3. Alle anderen Zutaten miteinander Verrühren und vorsichtig das Eiweiß unter heben.
  4. Den Ofen vorheizen Ober- und Unterhitze auf 180 Grad
  5. Nun die Äpfel füllen, Deckel drauf und am besten in eine Auflaufform stellen und ab damit in den Ofen für ca. 30 bis 35 min. je nach große der Äpfel und fertig.
Mein Tipp

Wir wollen ja alle immer nichts verkommen lassen, ihr könnt ja gleich aus den Apfelabschnitte ein schnelles Apfelkompott kochen.

Dafür einfach die Apfelabschnitte, etwas Honig, Apfelmuss,Frische Vanille, Prise Zimt und Salz einkochen. Keine sorgen wegen den Mengen das schmeckt immer! 😋Oder ihr macht mein Apfelstrudel Topping dazu.

Was braucht man zum Kochen