Gefüllte Bao- Buns

Chinesisches Streetfood mit ordentlich Bums!!!👊

Gefüllte Bao- Buns

mit Hühnchen und Gemüse in einer Teriyaki-Sauce.

Ihr könnt die Bao- Buns aber auch mit allem füllen, was euch so vorschwebt. Was auch mega lecker ist, sie mit einer süßen Füllung zu füllen, dann erinnern sie mich voll an den klassischen Germknödel auf der Skihütte. 🤤

Drucken
Zutaten
Personen
  • helles Dinkelmehl Type 700
  • Rohrzucker
  • Milchpulver
  • Trockenhefe
  • Pflanzenöl
  • Salz
  • lauwarmes Wasser
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und 8 bis 10 min. kneten.
  2. Abdecken und 1 bis 2 Stunden ruhen lassen (der Teig sollte sich verdoppeln).
  3. Luft aus dem Teig schlagen, ca. 1 min. kneten.
  4. Zu einer langen Schlange rollen und in 16 gleich große Portionen teilen.
  5. Dann ausrollen (siehe die Bilder) und füllen.
  6. Jetzt die Buns auf Backpapier und in den Bambuskorb setzen, Deckel drauf und ab zum Dämpfen für 10- 12 min. auf einer Pfanne mit Wasser und ordentlich Salz drinnen.
  7. Fertig - einfach nur noch genießen 😊 .
Tipp

Wenn ihr mal ein cooles Dessert braucht, könnt ihr den Teig auch einfach mit Früchten, Nougat oder mit was ihr mögt füllen.

Ich habe sie z.B. schon mal mit meiner Heidelbeer- Chiamarmelade gefüllt und das war richtig geil. 🤩

Was braucht man alles zum Kochen

Unverzichtbar, eine gute Knetmaschine, ich habe dafür eine Kitchen Aid die ich euch wirklich empfehlen kann.

1 Bambuskorb

1 Küchenwaage

1 Pfanne

1 Teigkarte Plastik