Mediterraner Hirseauflauf

Mediterraner Gemüse- Hirseauflauf mit Ziegenfrischkäse und gerösteten Sonnenblumenkernen

Ein super leckerer, mediterraner Auflauf, der leicht zu machen geht. Ich bin immer wieder fasziniert wozu man Hirse überall so verwenden kann.

Hier noch ein paar kurze Infos über Hirse:

  1. In Asien und Afrika gilt die Hirse seit Jahrtausenden als unverzichtbares Grundnahrungsmittel.
  2. Rund 90 Prozent der Welternte werden dort produziert.
  3. Hirse ist – wie auch der Hafer, die Gerste und der Reis – ein Spelzgetreide und muss deshalb von den Spelzen und der harten, kieseligen Fruchtschale befreit werden.
    (Spelzen sind die feinen Hüllen, zwischen denen die
    Getreidekerne an der Ähre wachsen. Sie sind nicht für die menschliche
    Ernährung geeignet.)
  4. Ein sehr nährstoffreiches Getreide, gute Eisen- und Magnesiumquelle.
Drucken
Zutaten
Personen
  • Zwiebeln
  • Goldhirse
  • Gemüsefond
  • Eidotter
  • Sauerrahm
  • Butter
  • Olivenöl
  • Zucchini
  • Paprika
  • Junglauch
  • Knoblauchzehen
  • Rosmarin
  • Tomatenstücke aus der Dose
  • Sonnenblumenkerne
  • Ziegenfrischkäse
  • Meersalz/Kräutersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
  1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel schneiden. Den Rosmarin vom Stiel befreien und fein zusammenschneiden.
  2. Die Hälfte der Zwiebeln in einem mittelgroßen Topf mit 2 EL Olivenöl glasig dünsten. Hirse, die Hälfte vom Knoblauch und Rosmarin zugeben, etwas salzen, kurz andünsten und mit 500 ml Gemüsefond ablöschen.
  3. 4 bis 5 min. bei mittler Hitze offen köcheln lassen, danach die Hitze herunterschalten, die Hirse zudecken und ca. 15 min quellen lassen, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist. Vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.
  4. Eidotter mit Sauerrahm, Salz (ich verwende meist Kräutersalze, die bringen gleich einen guten Geschmack) und Pfeffer abschmecken, verquirlen, mit der Butter unter die Hirse rühren und in eine Auflaufform geben.
  1. Das Gemüse waschen, die Paprika und Tomaten entkernen und in grobe Würfel oder Ecken schneiden. Die Zucchini in Scheiben schneiden und den Junglauch auch grob zusammenschneiden.
  2. Nebenbei könnt ihr schonmal den Ofen auf Ober- und Unterhitze bei 180 Grad vorheizen.
  3. 3 EL Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen, beiseite gestellte Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten, Gemüse dazugeben und kräftig anbraten.
  4. Mit der restlichen Suppe (100 ml) und den Dosentomaten ablöschen, Rosmarin,die Hälfte von den Sonnenblumenkernen, etwas Salz und Pfeffer dazugeben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte gut eingekocht sein.
  5. Anschließend auf der Hirse verteilen.
  6. Den Ziegenkäse über das Gemüse bröseln.
  7. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen für 20 bis 25 Minuten überbacken. Auflauf aus dem Ofen nehmen, die restlichen Sonnenblumenkerne drüber streuen und in der Form servieren.
  8. Guten Appetit!
Produktempfehlung

Ihr seid auf der Suche nach der gewissen Würze in eurem Essen? Dann empfehle ich euch das Kräutersalz von Pilz Lenz, es rundet das Gericht perfekt ab. Ich stehe voll drauf!

Zum Braten verwende ich immer das OLIO DI OLIVA, das perfekte Öl dafür.

Interesse geweckt? Mit dem Code: Andreas10 bei der ersten Bestellung 10% vom Einkauf sparen.

Falls ihr mal im Bregenzerwald unterwegs seid, müsst ihr unbedingt den Ziegen Frischkäse von Alpenkäse Bregenzerwald in Bezau testen.

Was brauche ich zum Kochen