Geräucherte Majoran Kartoffeln

Kartoffeln räuchern - schmeckt das? Auf jeden Fall!!!

Drucken
Zutaten
Neben 1 Zedernholzbrett werden folgende Zutaten benötigt:
Personen
  • Kartoffeln
  • Knoblauchzehen
  • Salz
  • Olivenöl oder flüssige Butter
  • Majoran
  • Kümmel ganz
  • Pfeffer ganz
  • Pfeffer gemahlen

Bei den Mengenangaben würde ich nach Gefühl vorgehen, da kann man eigentlich nicht so viel falsch machen. Denkt daran, Kochen hat mit Gefühl zu tun. 😁👊

Zubereitung
  1. Zedernholzbrett mindestens 2 Stunden in Wasser einlegen.
  2. Die Kartoffeln waschen und in einem Topf mit Wasser geben, sodass sie bedeckt sind. Das Wasser schon mal ordentlich mit Salz, Pfeffer ganz und Kümmel würzen und weich kochen. Wenn sie noch etwas Biss haben ist das auch okay.
  3. Nun die Kartoffeln halbieren und in eine Schale geben und mit Majoran, geriebener Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer gemahlen, Olivenöl oder Butter marinieren.
    1. Denn Grill auf 200 Grad aufheizen.
    2. Das gewässerte Brett wird zunächst kurz abgetrocknet, sodass kein Wasser mehr auf dem Holz ist und anschliessend 2-3 Minuten über einem Heizstrang angeröstet. Dann wird das Brett gewendet und die Kartoffeln 5 Minuten bei geschlossenem Deckel direkt über einem Heizstrang gegrillt.
    3. Wenn die Planke zu glimmen und knacken beginnt und die Rauchentwicklung einsetzt, sollte man sie vom direkten in den indirekten Bereich des Grills legen und indirekt weiter grillen.
    4. Je nachdem welche Rauchintensität man haben will, kann man das Brett auch ein wenig länger direkt grillen, jedoch sollte man aufpassen, dass es kein Feuer fängt.
    5. Die Grillzeit beträgt ca. 30 Minuten bei 200 °C indirekter Hitze, dann sind die Kartoffeln gut geräuchert.
Was braucht man zum Räuchern