Geschmortes Kürbis- Tomatengemüse

Ein super leckeres Gemüse - leicht gemacht.

Drucken
Zutaten
Personen
  • Hokkaidokürbis
  • Zwiebel
  • Knoblauchzehen
  • Karotten
  • Lach
  • Cocktailtomaten
  • Olivenöl
  • Estragon getrocknet
  • Kümmel ganz
  • Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
  1. Den Kürbis waschen und entkernen, Zwiebel, Knoblauch und Karotten schälen und den Lauch (eine halbe Stange wird benötigt) längs halbieren und gründlich waschen.
  2. Das Gemüse in daumengroße Würfel schneiden und in eine Schale geben. (Wenn ihr es etwas feiner schneidet, geht es nachher natürlich schneller.) Rosmarin vom Zweig befreien und fein schneiden.
  3. Knoblauchzehen fein schneiden, mit den Gewürzen und dem Olivenöl in die Schale dazugeben und ca. 1 bis 2 Stunden ziehen lassen damit es schon mal aktiviert wird.
  4. Jetzt könnt ihr, wie ich, alles in eine ältere Pfanne geben, die komplett aus Metall ist oder in eine Auflaufform oder gußeisernen Topf geben, auf dem Grill stellen und den Deckel beim Grill schließen.
  5. Bei 200 Grad für ca. 30 min. lassen. Anschließend testen ob es weich ist, nochmal abschmecken und Fertig. (Das Ganze funktioniert natürlich auch im Ofen!)
Mein Tipp oder Empfehlung

Wenn was vom Gemüse überbleiben sollte, nochmal etwas heiß machen und in einem Mixer mit etwas Olivenöl oder weicher Butter aufmixen, so habt ihr gleich einen richtig leckeren Gemüseaufstrich. 👍