Orientalischer Salat

Orientalischer Salat mit Honig- Zitronendressing und mit einem Kichererbsenragout gefüllte Buchweizentaschen.

Das ist der perfekte Restesalat, wenn ihr so wie ich in einer Woche meine glutenfreie, Buchweizenpizza gemacht habt und noch etwas Teig über habt.

An einem anderen Tag der Woche habt ihr den orientalischen Kichererbseneintopf gemacht. Das ist die perfekte Kombination für einen geilen Salat oder einfach nur für ein paar Snacks.

Drucken
Zubereitung

Aus dem Pizzateig kleine Taschen formen und nach Belieben füllen. Vorsicht! : Übertreibt nicht wenn ihr die Taschen füllt, sonst reißt der Teig.

Wie mache ich die Taschen:

  1. Den Teig auf etwas Buchweizenmehl dünn ausrollen.
  2. Dann mit einem Metallring den Teig ausstechen. (Dieser sollte einen kleinen Tick größer sein als der Teigtaschenformer, den ihr verwendet.)
  3. Den Teig in den Teigtaschenformer geben.
  4. An einer Hälfte mit etwas Ei bestreichen, Füllung hineingeben und vorsichtig zusammen drücken.

Wenn ihr die Taschen gefüllt habt, könnt ihr sie auch schon frittieren, dafür einfach einen Topf mit Öl zum Frittieren aufstellen und auf 160 Grad erhitzen. Um die Temperatur zu messen, nehme ich immer mein Kernfühlthermometer. (Schaut das es nicht genau am Topfboden aufliegt, das verfälscht die Temperatur.)

Wenn die Temperatur erreicht ist, die Taschen ca. 5 bis 8 min. frittieren.

Was habe ich sonst noch so mit in den Salat gegeben
  • Ruccola, Salatherzen
  • Paprika, Cocktailtomaten
  • gehackte Petersilie
  • Junglauch
  • gekochte Eier
  • rote Zwiebel
  • Salatgurke

Zu einem guten Salat gehört natürlich auch immer ein gutes Dressing!

Das Rezept: Honig- Zitronendressing

Welche Küchenhelfer benötigt man zum Kochen.