Teriyaki- Sauce

Die Teriyaki-Saucee ist aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken.

Kleine Info woher stammt der Name: Teri bedeutet “Glanz” und yaku bedeutet “Grillen” oder “Schmoren”.

Die Sauce eignet sich perfekt zum Fleisch, Fisch, Geflügel und Gemüse mariniert und anschließend gegrillt oder gebraten.

Drucken
Zutaten
Personen
  • helle Sojasauce
  • Mirin (Reisessig)
  • Sake
  • Palmenzucker (Rohrzucker geht auch)
  • Zitrone
Zubereitung

Den Saft von der Zitrone mit den anderen Zutaten zusammen aufkochen und etwas einreduzieren lassen. Aber nicht zu doll, sonst ist der Geschmack mega extrem! 💪